Magazin

KATELL PLISSON, DIE PARFÜMNASE VON ACORELLE ÜBER SUBLIME TUBEREUSE

26/11/2021

Anlässlich der Auszeichnung der Fragrance Fondation für unser Eau de Parfum Sublime Tubéreuse mit dem Preis für „Verantwortungsvolle Innovation“ hat sich Katell Plisson ein wenig Zeit für uns genommen, um uns mehr über diesen außergewöhnlichen Duft und ihre Welt zu erzählen. Eine Künstlerin, die wir Ihnen in einigen Fragen näherbringen möchten.

Katell, Sie sind die kreative Parfümeurin von Acorelle. Als unsere Parfum-Managerin Eva Ihnen von Sublime Tubéreuse erzählt hat, welche Gefühle hat dieser Name bei Ihnen ausgelöst?

Ich war sehr bewegt von dem gewählten Namen und dass Acorelle die Tuberose in den Vordergrund stellen möchte, eine Blume, die ich besonders mag: Ich finde sie fesselnd und unglaublich interessant zu verarbeiten. Ich habe dieses Parfum um die Tuberose herum kreiert, aber sie wird hier von anderen Noten begleitet, insbesondere von pudrigen und sinnlichen weißen Blumen, und ihre Basisnote ist sanft, umhüllend und beruhigend. Der Name gibt eine Vorstellung von dem Parfum, das ich kreieren wollte und von den Emotionen, die ich wiedergeben wollte.

Die Tuberose ist eine ikonische Blume der Parfümerie, die mit zahlreichen Komplimenten überschüttet wird: kraftvoll, betörend, ja sogar verzaubernd… Können Sie uns mehr über ihre Welt und ihre Eigenschaften erzählen?

Ihr Duft ist tatsächlich sehr speziell, facettenreich, stark, berauschend, betörend… Ich persönlich finde diesen Duft unwahrscheinlich fesselnd!

Die Magie dieser Blume besteht darin, dass sie bei Dunkelheit beginnt ihren betörenden und starken Duft zu verströmen; ein Duft, der selbst dann noch anhält, wenn die Blume abgeschnitten wurde, und das über 48 Stunden lang! Ziemlich erstaunlich, nicht wahr?

Es ist dieser so berauschende und facettenreiche Duft mit all seinen Eigenschaften und seiner Geschichte, der die Tuberose für mich so faszinierend macht.

Wie haben Sie die starken Aromen harmonisiert, um einen so beruhigenden Duft zu erhalten?

In Sublime Tuberose habe ich keine natürliche Tuberose verwendet, da diese nach den Richtlinien für die COSMOS ORGANIC-Zertifizierung nicht zulässig ist. Denn sogenannte „Absolus“, die potenziell Lösungsmittelrückstände enthalten können, sind verboten.

Ich habe mir also eine Geschichte ausgedacht, in die ich meine Tuberose einbrachte: meine Interpretation einer Tuberose, die ich so nah wie möglich am Duft der natürlichen Blume halten wollte. Ich habe eine blumige Note mit weißen und exotischen Blumen und grünen Facetten mit einer „rohen“ Seite verarbeitet.

Dieser Duft besitzt eine pudrige, berauschende und blumige Sillage mit milchigen und vanilligen Akzenten. Ich habe verschiedene Blumen und natürliche Extrakte verwendet, um dieses geheimnisvolle, fesselnde und sinnliche Blumenbouquet zu kreieren. Ich habe den Duft weicher gemacht, indem ich die Milch- und Vanillenoten betonte und ihn mit Amber, einem pflanzlichen Moschus mit einzigartigen Noten versetzt. Für einen beruhigenden und ausgleichenden Effekt habe ich cremige Holznoten hinzugefügt. Die verwendeten Rohstoffe wurden sorgfältig aufgrund ihrer Düfte, ihrer Qualität und natürlich ihren Olfaktorischen Kräften, ausgewählt.

Gibt es besondere Momente, Tageszeiten oder Anlässe, um Sublime Tuberose zu tragen, um so das Beste aus dem Duft herauszuholen?

Aber, natürlich!

Sich zu parfümieren, sollte natürlich in erster Linie ein Vergnügen sein. Man sollte Sublime Tubéreuse immer dann auftragen, wenn man Lust hat, sich mit sich selbst zu beschäftigen und sich generell gut zu fühlen. Wenn ein Duft zu uns passt, wenn wir uns diesen perfekt angeeignet haben, ist es im weitesten Sinn ein Teil unseres „Ichs“. So bietet ein guter Duft den letzten Schliff und ermöglicht uns eine extra Portion Selbstbewusstsein und Wohlbefinden.

Wenn Sie sich beruhigt und ausgeglichen fühlen wollen, sollten Sie nicht zögern und das Eau de Parfum Sublime Tuberose auftragen!

Um diesen besonderen Duft über den Tag hinweg stets auffrischen zu können, empfehle ich Ihnen das Roll-On Format als Olfakto-Therapie to-go.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.